schliessen
Startseite
Aktuelles
Termine
Clubs im Distrikt
Vorstand
Projekte
Förderverein
Internes
Herzlich Willkommen im Distrikt 90


Unwetterkatastrophe Juli 2021

Liebe Präsidentin, liebe Clubfreundinnen,

die verheerenden Unwetter haben unfassbare Schäden und noch mehr Leid verursacht. Unvorstellbar, was diese witterungsbedingte Katastrophe in einer relativ kurzen Zeit anrichten konnte.

Besonders betroffen sind Städte in Nordrhein-Westfalen und Rheinland- Pfalz. Wir alle konnten uns davon in den vergangenen Tagen in den Medien ein Bild machen und jeder von uns spürt bis heute eine besondere Betroffenheit und das Gefühl von Dankbarkeit und Demut, nicht selbst betroffen zu sein.

In den Distrikten 81 und 90 finden sich die Städte und Gemeinden, die es unvorstellbar hart getroffen hat. Auch im Distrikt 87 ist Hilfe nötig.

Wir die sieben Distriktpräsidentinnen mit ihren Vorständen möchten gemeinsam mit Ihnen Allen helfen, dort wo Hilfe benötigt wird.

Aus vielen Gesprächen in den vergangenen Tagen ist es vor allem finanzielle Hilfe, die besonders gebraucht wird.

Wir bitten die Clubs in den Regionen Kontakt mit betroffenen und bedürftigen Einrichtungen der Kinder- Jugend und Altenhilfe aufzunehmen.

Aufgrund dieser Katastrophe und Ausnahmesituation steht das Konto des Distriktfördervereins D90 für Spenden zur Verfügung.

Gemeinsam helfen! Dafür erbitten wir eine wohlwollende Spende aller Inner Wheelerinnen auf das folgende Konto und bitte geben Sie unbedingt den

Zweck „Katastrophenhilfe 2021“ und Ihre vollständige Adresse an.

Bankkonto Förderverein 

Förderverein im Inner Wheel Distrikt 90

Sparkasse Hamm

IBAN DE29 4105 0095 0000 1736 66

BIC WELADED1HAM

Bis zu 200,-€ reicht ein Kontoauszug als Spendenbescheinigung beim Finanzamt. Für höhere Beträge wird eine Spendenquittung erstellt. Clubspenden oder individuelle Beiträge sind herzlich willkommen.

Wir danken im Namen der Betroffenen für Ihre Unterstützung und wir hoffen, dass Sie und die Ihnen nahestehenden Menschen gesund und in Sicherheit sind.


Freundschaftliche Grüße im Namen der geschäftsführenden Distriktvorstände

Gabriele Hiltl, Heidi Oetken, Barbara Buss, Dagmar Schleich, Claudia Friedrichs, Ruth Lögters und Gabi Bösl-Didion


Brief zum Herunterladen


Distriktpräsidentin 2021/2022

Gabriele Hiltl

29 Clubs im Distrikt 90

Liebe Inner Wheelerinnen,

gemeinsam mit den Freundinnen des Vorstands starten wir im Team in das Inner Wheel Jahr 2021/22 und freuen uns auf den Austausch und die Zusammenarbeit mit allen Clubs. Ein Jahr, das hoffentlich für uns alle wieder viele persönliche Begegnungen bereithält und wir diese mit Freude neu schätzen lernen. Denn freundschaftliche Begegnung und die damit verbundene Wertschätzung füreinander sind auch für Inner Wheel die Grundlage eines menschlich und sozial gelingenden Miteinanders.

„Freundschaftliches Miteinander pflegen – sozial handeln nach innen und außen“

Mit diesem Leitsatz möchte ich gemeinsam mit Ihnen aktiv und in freundschaftlicher Verbundenheit dieses Jahr gestalten. Denn ich glaube, dass wir mit Toleranz, Menschlichkeit und sozialem Handeln Wertvolles und Nachhaltiges bei InnerWheel erreichen können.

Die Vielfalt der sozialen Projekte und das eindrückliche ehrenamtliche Engagement in den Clubs vor Ort beweisen dies seit vielen Jahren.

Das zeichnet Inner Wheel aus: Motivation, Kreativität und soziales Engagement!


Mit meinen beiden kleinen sozialen Projekten möchte ich daher auch besonders zum Ausdruck bringen, dass wir bei Inner Wheel in jeder Lebensphase helfen, wo Hilfe gebraucht wird.

Das Projekt „Wolkenschieber“ begleitet und unterstützt Kinder und Jugendliche bei der Bewältigung von Trauer, die durch den Tod eines nahen Angehörigen entsteht. Mit der zentralen Botschaft „trauern ist erlaubt“ werden Kinder und Jugendliche durch Beratung, begleitete Treffen in Gruppen und bei der Alltagsbewältigung unterstützt. Der Verein finanziert sich ausschließlich durch Spenden und ehrenamtliches Engagement von fachkundigen Betreuungspersonen.

Mein zweites Projekt umfasst die Hilfe für Menschen in ihrer letzten Lebensphase. Sie würdig, selbstbestimmt und wertschätzend zu begleiten, steht dabei im Vordergrund.

Der Hospiz- und Palliativverein Gütersloh begleitet seit dreißig Jahren Menschen auf ihrem letzten Weg ambulant und stationär. Dabei widmet er sich auch besonders durch ehrenamtliches Engagement den Betroffenen und ihren Angehörigen, wie Sie angemessen unterstützen können. Dieses wird ausschließlich durch Spenden finanziert.

Beide Projekte liegen mir sehr am Herzen und ich danke Ihnen schon jetzt für Ihre wohlwollende Unterstützung.

Liebe Inner Wheelerinnen, ein Stück des Weges von Inner Wheel gemeinsam mit Ihnen Allen gehen zu dürfen, darauf freue ich mich zusammen mit meinem Vorstand.

Freundschaftliche Grüße

Ihre

Gabriele Hiltl





Unsere 29 Inner Wheel Clubs im Überblick:

Altena-Werdohl-Plettenberg, Arnsberg-Soester Börde, Bad Driburg, Bad-Oeynhausen-Minden, Bielefeld, Bochum-Hellweg, Brilon-Marsberg, Detmold-Blomberg, Dortmund, Dortmund-Hörde, Essen-Mitte, Essen-Nord, Gütersloh, Hagen, Hamm, Herford, Herford-Widukind, Herne, Iserlohn, Lemgo-Bad Salzuflen, Lüdenscheid, Lünen-Werne, Meinerzhagen, Paderborn, Rheda-Wiedenbrück, Soest-Am Hellweg, Südwestfalen-Lippe, Unna, Witten-Wetter

   |   
   |